Zund Cut Center RIP-Warteschlangen

Wie?


Ab V6.4.0 ist es nun möglich, Cut Only RIP Queues für Zünd Cut Center (ZCC) Treiber zu erstellen. Das bedeutet, dass Sie Schnittdateien direkt in einen Hotfolder übermitteln können. Die Datei wird verarbeitet und direkt an die ZCC-Auftragswarteschlange gesendet, wobei die relevanten Material- und Werkzeuginformationen in der Datei enthalten sind.

Wie?

Einfach – Nachdem Sie Ihren ZCC-Treiber zu Ihrem RIP hinzugefügt haben, müssen Sie nur noch auf die übliche Weise eine Warteschlange erstellen . In Ihrer Warteschlange können Sie die Medien aus der ZCC-Materialdatenbank sowie die Registrierungsmethode und das Werkzeug auswählen. Diese Einstellungen werden dann in die Datei eingebettet und an ZCC gesendet.

PrintFactory Cut-Only RIP-Warteschlange

Nachdem Sie Ihre Warteschlange eingerichtet haben, können Sie Ihre geschnittenen Dateien über den Hotfolder in Ihre Warteschlange übertragen:

Hotfolder

Er wird dann vom RIP verarbeitet und die zuvor gewählten Warteschlangeneinstellungen werden angewendet:

PrintFactory Auftragsinspektor

Nachdem die Datei verarbeitet wurde, wird sie automatisch in die ZCC-Auftragswarteschlange mit den korrekten Medien- und Werkzeugeinstellungen eingefügt und kann geschnitten werden:

Zund Cut Center

Der Auftrag ist nun bereit, mit den vordefinierten Einstellungen geschnitten zu werden:

Updated on Mai 19, 2022

Was this article helpful?

Verwandte Artikel